FECHTEN

Sepp Mack-Degenturnier

Medail­len­ge­krön­ter SVB-Auf­tritt bei Degen­tur­nier in Waldkirch

 

22.10.2022

Beim Inter­na­tio­na­len „Sepp Mack“-Degenturnier in Wald­kirch sahn­ten die SVB-Nach­wuchs­fech­ter wie­der ein­mal ab. In jedem Wett­be­werb, in dem ein Böb­lin­ger antrat, gab es min­des­tens eine Medail­le für Böblingen.

„Das Tur­nier wur­de nach Wald­kirchs Fech­t­ab­tei­lungs­grün­der Sepp Mack benannt“, erzählt Chef­coach Gavrila Spiridon. „Es zählt als Qua­li­fi­ka­ti­ons­tur­nier des Süd­ba­di­schen Fech­ter­bun­des und es sind regel­mä­ßig auch star­ke Fech­ter aus der benach­bar­ten Schweiz am Start“. Von der SVB waren Moritz Fai­len­schmid, Lucas Idler, Tim Bol­len­dorf, Jan-Luca Schiel­ke und Ben­ja­min Hikel gemeldet.

Im U13-Wett­be­werb ging das Quar­tett Fai­len­schmid, Bol­len­dorf, Schiel­ke und Hikel auf die Plan­che. Alle Vier erreich­ten mit sehr star­ker Leis­tung in der Setz­run­de die Direkt­aus­schei­dung. Im Vier­tel­fi­na­le setz­te sich Bol­len­dorf im ver­eins­in­ter­nen Duell knapp mit 10:8 gegen Hikel durch — die­ser wur­de im End­klas­se­ment Sechs­ter. Für Bol­len­dorf ging es gegen einen Ver­eins­kol­le­gen im Halb­fi­na­le wei­ter. Moritz Fai­len­schmid blieb sei­ner Tak­tik treu und ent­schied das Match gegen Bol­len­dorf mit 10:5 für sich. Im zwei­ten Halb­fi­na­le stan­den sich Jan-Luca Schiel­ke und Maxi­mi­li­an Zam­fir aus Rhein­fel­den gegen­über. Das Gefecht ende­te mit einem deut­li­chen 10:3‑Erfolg für den Böblinger.

„Wir hat­ten ja schon Bron­ze durch Tim und wuss­ten, Gold und Sil­ber geht auch nach Böb­lin­gen“, freu­ten sich die mit­ge­reis­ten Fans. Den­noch zeig­ten bei­de SVB-Ath­le­ten einen enga­gier­ten Kampf um Gold, den Moritz Fai­len­schmid am Ende klar gewann. „Drei­fa­cher Medail­len­er­folg und ein Fina­list, bes­ser geht es fast nicht“, freu­te sich auch Trai­ner Spiridon.

In der Start­klas­se „U15“ star­te­ten Moritz Fai­len­schmid und Lucas Idler. Fai­len­schmid erreich­te das Fina­le der bes­ten Acht auf dem direk­ten Weg, Lucas Idler nahm den Umweg über den Hoff­nungs­lauf. „Lei­der fehl­te mir in mei­nem Vier­tel­fi­na­le etwas das Glück“, beschreibt Lucas Idler das Match nach sei­ner 12:15-Niederlage gegen den spä­te­ren Sie­ger Sonn­win Franz aus Ras­tatt. Idler wur­de Sechs­ter. Das Glück war aber auf Fai­len­schmids Sei­te. Auch er hat­te knap­pe Matches, die am Ende zu sei­nen Guns­ten ver­lie­fen. Nach­dem auch er den Ras­tat­ter Franz zie­hen las­sen muss­te, hol­te sich Fai­len­schmid Bronze.

Die letz­te Medail­len­chan­ce des Tages hat­te noch­mals Lucas Idler im U17-Tur­nier. Der Böb­lin­ger kam gut in sei-ne Vor­run­den­ge­fech­te und qua­li­fi­zier­te sich für die K.O.-Runde. Nach kräf­te­zeh­ren­den Gefech­ten erreich­te Idler erneut die Run­de der bes­ten Acht über den Hoff­nungs­lauf. 15:14 gegen den bes­ser gesetz­ten Lokal­ma­ta­do­ren Simon Sprin­ger im Vier­tel­fi­na­le, 15:14 gegen den Ras­tat­ter Wil­fried Franz im Halb­fi­na­le, so stand For­tu­na wie­der auf Böb­lin­ger Sei­te. Im Gold­match fiel alle Anspan­nung von Lucas Idler ab — sou­ve­rän besieg­te er Moritz Gabel aus Lahr und freu­te sich über sei­ne gol­de­ne Turniermedaille.
„Unse­re Jungs haben unse­re Fech­t­ab­tei­lung wie­der ein­mal bes­tens prä­sen­tiert“, lob­te auch Abtei­lungs­lei­ter Jens Kient­z­le sei­ne Athleten.

Stef­fi SCHMID

Tei­le die­sen Beitrag!

Fechten in Böb­lin­gen sponsern

Inte­gra­tiv, ehren­amt­lich, gemein­nüt­zig. Das zeich­net die Fech­t­ab­tei­lung der SV Böb­lin­gen e.V. aus. Wer­de Spon­sor und unter­stüt­ze die Fas­zi­na­ti­on Fechten!

JETZT SPON­SOR WERDEN

Unse­re Sponsoren

Unse­re Sponsoren