FECH­TEN

Final­platz und DM-Nomi­nie­rung für Lucas Idler

05.05.2022

Bei den U15-Lan­des­meis­ter­schaf­ten „Baden Nord-Würt­tem­berg“ in Dit­zin­gen erziel­te der Böb­lin­ger Lucas Idler mit Rang Sie­ben eine star­ke Final­plat­zie­rung — damit sicher­te sich der SVBler ein Ticket für die kom­men­de U15-DM!

Bei den U15-Lan­des­meis­ter­schaf­ten „Baden Nord-Würt­tem­berg“ in Dit­zin­gen erziel­te der Böb­lin­ger Lucas Idler mit Rang Sie­ben eine star­ke Final­plat­zie­rung — damit sicher­te sich der SVBler ein Ticket für die kom­men­de U15-DM!

Die bei­den U15-Degen­spe­zia­lis­ten von der SVB Fech­t­ab­tei­lung, Deniz Mar­quardt und Lucas Idler, hat­ten sich erfolg­reich für die Lan­des­meis­ter­schaf­ten „Baden Nord-Würt­tem­berg“ in Dit­zin­gen qua­li­fi­ziert. In einem über 43 Teil­neh­mer star­ken Feld focht das Duo in der Vor­run­de eine fei­ne Klin­ge und erreich­te damit sicher die Direktausscheidung.

Wäh­rend Lucas Idler auf­grund sei­ner Plat­zie­rung aus der Vor­run­de mit einem Frei­los wei­ter­kam, ging es für Deniz Mar­quardt gegen Jona­than Klas­sen vom PSV Karls­ru­he. Der SVBler domi­nier­te das Gefecht von Beginn an und erreich­te mit einem 15:9‑Sieg die nächs­te Runde.

Im 32er‑K.O. traf Mar­quardt auf Lokal­ma­ta­dor und den spä­te­ren Zwei­ten, Col­ten Wil­lers (TSF Dit­zin­gen). „Da bin ich gar nicht so rich­tig rein­ge­kom­men“, bewer­te­te Deniz Mar­quardt sei­ne deut­li­che Nie­der­la­ge im Anschluss. Für sei­nen Team­kol­le­gen Lucas Idler lief es im Schlag­ab­tausch gegen den Dit­zin­ger Jan­nek Buch­holtz dage­gen nach Plan. Mit einem 15:10-Erfolg blieb der Böb­lin­ger auf der Sie­ger­stra­ße. Nach einer Nie­der­la­ge stand Lucas Idler gemein­sam mit Deniz Mar­quardt im Hoffnungslauf.

Trai­ner Gavrila Spiridon erklärt: „Die Ath­le­ten bekom­men im Hoff­nungs­lauf sozu­sa­gen eine zwei­te Chan­ce, und man bleibt solan­ge im Tur­nier, bis man ein zwei­tes Mal ver­liert.“ Die Aus­lo­sung ergab „Mar­quardt gegen Buch­holtz“ und „Idler gegen Hent­schel“.  „Deniz hat das in sei­nem Gefecht klas­se gemacht, er hat mutig ange­grif­fen und auch gut ver­tei­digt“. Den­noch reich­te es am Ende nicht ganz für den SVBler, er schied als 31. aus.

Sebas­ti­an Hent­schel vom SV Wald­kirch mach­te Lucas Idler das Fecht­le­ben schwer. Doch am Ende setz­te sich der SVBler mit 15:13 durch und stand im Ach­tel­fi­na­le. „Man hat rich­tig gemerkt, wie sich Lucas wei­ter gestei­gert hat“, erzählt Chef­coach Spiridon. Und so ent­schied Idler auch das anschlie­ßen­de Match um den Ein­zug ins Vier­tel­fi­na­le mit 15:10 für sich. Noch ein­mal hieß es an die­sem Tur­nier­tag „Dit­zin­gen gegen Böb­lin­gen“ mit Col­ten Wil­lers und Lucas Idler. „Lucas kam spät ins Gefecht“, berich­tet Gavrila Spiridon, „und sein ein­ma­li­ger Schluss­spurt hat am Ende lei­der nicht gereicht. Aber Final­rang Sie­ben ist das bes­te Ergeb­nis, das Lucas bei Lan­des­meis­ter­schaf­ten je erzielt hat!“

Die­ses Ergeb­nis kata­pul­tiert Lucas Idler auf Platz Acht der Würt­tem­ber­gi­schen Rang­lis­te und ist gleich­zei­tig die Qua­li­fi­ka­ti­on für die U15-DM im Sommer.

Stef­fi Schmid

Tei­le die­sen Beitrag!

Fech­ten in Böb­lin­gen sponsern

Inte­gra­tiv, ehren­amt­lich, gemein­nüt­zig. Das zeich­net die Fech­t­ab­tei­lung der SV Böb­lin­gen e.V. aus. Wer­de Spon­sor und unter­stüt­ze die Fas­zi­na­ti­on Fechten!

JETZT SPON­SOR WERDEN

Unse­re Sponsoren

Unse­re Sponsoren